Hospizkurs

Marcel Gross, unsplash.com

Kurs „Sterbende begleiten lernen…“

Wir suchen Sie – als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Herz und Empathie für die Begleitung sterbender Menschen und deren Angehörige. Sie erwartet eine Aufgabe, die nicht einfach, und dennoch erfüllend ist. Schenken Sie sterbenden Menschen und deren Zugehörigen Ihre Zeit in der letzten Lebensphase.

Wenn Sie einfühlsam sind und Freude am Umgang mit Menschen haben, die schwerkrank sind und Unterstützung im Rahmen der Sterbe- oder Trauerbegleitung wünschen, dann sind Sie beim „Hospiz Zuhause“ und seinem Ambulanten Hospizdienst genau richtig.

Sie sollten sich Zeit nehmen können, z.B. zum Spazierengehen, Zuhören, Vorlesen, Reden, Schweigen oder um da zu sein.

Der Kurs befähigt nach erfolgreichem Abschluss zur ehrenamtlichen

Begleitung sterbender Menschen und ehrenamtlicher Mitarbeit im

„Hospiz Zuhause“ – Team des ambulanten Hospizdienstes mit folgenden

Themenkomplexen:

  • Sterbeprozesse und ihre Einflüsse und Aufgaben
  • Rituale auf dem Sterbe- und Trauerweg
  • Ressourcen und Resilienz, Spiritualität
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit, Selbstfürsorge
  • „Sterben, Tod und Trauer in der Zeit der Pandemie“
  • Kommunikation, Einzelbegleitung, Gruppenarbeit
  • Umsetzung im Alltag
  •  

Ablauf:

100 Unterrichtseinheiten à 45 min. inkl. Praktikumseinsatz im Hospiz

Eberswalde, Supervision und Begleitung

Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Termine:             

21.& 22.10.23 Auftaktwochenende

18.11.2023 ; 16.12.2023 ; 20.01.2024 ;

17.02.2024 ; 16.03.2024 ; 13.04.2024 ;04.05.2024

08.06.2024 ; 24.08.2024

jeweils 10- 16 Uhr

Kursleitung:

Stefanie Pannier (systemische Supervisorin, Coach,  Mentorin )

Sabrina Daniel (Koordinatorin im ambulanten Hospizdienst)

Nach dem Kurs:

  • individuell abgestimmte Einsätze in der Sterbebegleitung,
  • regelmäßige Fortbildungen, Gruppentreffen und Vorträge •
  • Gedankenaustausch, individuelle Beratungen oder Supervision zu

Begleitungen

  • Hilfe und Unterstützung durch qualifizierte Koordinierende
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung durch den Träger
  • Fahrkostenerstattung

Das Angebot wird angelehnt an das Curriculum des „Celler- Modell“

durchgeführt und durch die Krankenkassen anerkannt

Bei Interesse melden Sie sich bei uns, gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte und stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Telefon: 0 33 34 / 81 93 – 830
Mail: ahd@hospiz-zuhause.de

Nach oben scrollen